B E A S T B I

Digital Analytics MADE SIMPLE

Facebook ist die größte Social Media Plattform, die es aktuell auf der Welt gibt. Jedoch hält sich das Gerücht, dass Werbung in den sozialen Medien, vor allem auf Facebook, keinen Sinn macht. Viele behaupten, dass es nur sinnvoll ist, Werbung auf Instagram zu schalten, da Facebook “tot” sei. Doch das stimmt nicht so ganz. Um mit diesen Gerüchten endlich aufzuräumen, erklären wir im folgenden Beitrag die vielen Möglichkeiten und Vorteile von Facebook Marketing.

Kernvorteile von Facebook Marketing

Einer der größten Facebook Marketing Vorteile liegt in seinen riesigen Audiences. Es gibt immer noch sehr viele User die Facebook passiv nutzen. Dazu gehören vor allem die Generation die jetzt über 30 ist. Diese Generation ist in Ihren 20igern mit Facebook aufgewachsen und benutzt diese Plattform auch immer noch. Jüngere Generation hingegen sind eher mit anderen Sozialen Netzwerken aufgewachsen wie z.B. Instagram oder Snapchat. Ebenso war Facebook die erste richtig große globale Social Media Plattform. In Ländern wie den Philippinen oder Indonesien ist Facebook auch jetzt noch viel stärker als Instagram. Diese Zielgruppe hat auch häufig eine höhere Kaufkraft als Jüngere. Um diese jüngere Zielgruppe zu erreichen, ist Facebook allerdings nicht optimal geeignet. Für diese sollte man sich auf andere soziale Medien wie Instagram konzentrieren.

Versucht man aber eine ältere Zielgruppe zu erreichen, macht es Sinn seine Werbung auf Facebook zu schalten. Vor allem Produkte, wie zum Beispiel Kosmetikprodukte gegen Falten oder ähnliches. Diese Produkte werden typischerweise von Frauen im mittleren Alter gekauft und können so gut auf Facebook beworben werden.

Weitere Vorteile von Facebook

Die Gruppen und auch der Facebook Messenger sind sehr gut dazu geeignet, um mit den Kunden zu interagieren. So kann der Kunde, wenn er ein Problem oder eine Frage hat, das Unternehmen mit Hilfe des Messengers anschreiben und ihm kann direkt geholfen werden. Das funktioniert schnell und ist unkompliziert. Facebook Gruppen gibt es inzwischen für jede denkbare Nische und sie bieten einige Vorteile für Unternehmen. Zum einen ist man nah an seiner Zielgruppe, da die Leute in dieser Gruppe sich offensichtlich für das Thema interessieren. Zum anderen hat man einen geschlossenen Rahmen, in welchem man sich austauschen kann und man hat auch eine wesentlich höhere Interaktionsrate, da die Leute in der Gruppe sich mit dem Thema schon auseinandersetzen und dementsprechend mehr interagieren.

Der Facebook Marketplace ist eine weitere Funktion, mit dem sich Unternehmen auseinandersetzen sollten, wenn sie ihre Brand Awareness erhöhen möchten. Die Nutzung dieser Funktion erhöht die Zeit, in denen die Nutzer auf Facebook aktiv sind, massiv. Denn diese müssen erstmal das Produkt suchen, den Preis abwägen und dann Kontakt zum Verkäufer aufnehmen. Hat man dort nun als Unternehmen einen Produkteintrag, erreicht man eine Bandbreite an Nutzern, die sich bereits für die Marke oder das Produkt interessieren. Insgesamt sieht man auf jeden Fall, dass es in Facebook noch sehr viel mehr Möglichkeiten gibt, als nur den reinen Social Media Charakter.

Den Facebook Business Manager richtig nutzen

Wenn sie als Unternehmen den Facebook Business Manager intelligent nutzen und einsetzen, stellt sich ihnen die Frage nicht, ob sie auf Facebook ODER Instagram werben sollen. Mit diesem Tool können sie Instagram-sowie auch Facebook-Ads gezielt steuern und ausspielen. Die richtigen Einstellungen sind dabei ausschlaggebend. Von nun kann der Business Manager die Ads an die entsprechende Zielgruppe, auf der entsprechenden Plattform ausspielen. Dabei nimmt Facebook die Daten anderer Unternehmens- und Kundenprofile zur Hilfe um die genaue Zielgruppe auf der richtigen Plattform zu erreichen. Mit technischer Raffinesse und mit Hilfe der richtigen Software, kann man sogar so weit gehen, dass ganze Kampagnen und Accounts vollkommen automatisiert Werbung an die richtige Zielgruppe ausspielt. Wenn Sie dazu mehr erfahren wollen können Sie uns gerne direkt kontaktieren.

Technische Gründe

Grundlage für die Nutzung des Facebook Business Managers und auch der Nutzung der Werbung auf Instagram ist natürlich eine eigene Facebook Page. Hat man diese bereits, kann man dort nun, die richtige Zielgruppe ermitteln, sogenannte Audiences erstellen und auch seine Pixel verwalten. Die Implementierung von Facebook Pixeln ist dabei unabdingbar beim erstellen von Werbeanzeigen. Denn diese helfen dem Unternehmen, ganz genau zu tracken, wer die eigene Website besucht hat, von welcher Plattform sie kommen und ob es zu Conversions kam oder nicht. Das kann helfen, genau diese Besucher beim Retargeting zu erreichen. Hat ein Unternehmen genug Daten und eine Personengruppe von mindestens 100 Personen erreicht, kann es mit Hilfe dieser Daten nun auch eine Lookalike Audience, also statistische Zwillinge, erstellen, um neue Personen zu erreichen.

Fazit: Facebook Marketing Vorteile

Facebook bietet viele Möglichkeiten für Unternehmen um ihre Werbung zu schalten und zu verwalten. Vor allem wenn man eine ältere Zielgruppe hat, sollte man unbedingt auf Facebook als Werbeplattform setzen. Aber auch um auf Instagram zu werben sollte der Facebook Business Manager genutzt werden, um alles auf einem Blick zu haben. Generell kann man sagen, dass Facebook die Grundlage für Werbung auf den größten Social Media Plattformen ist.

Wenn Sie mehr über diese Themen oder im Allgemeinen über den Bereich Marketing Controlling wissen wollen, vereinbaren Sie einfach einen kostenlosen Termin mit uns. Wir freuen uns auf Sie!

Verwandte Beiträge

Comments are closed.

Neueste Blogeinträge

Testing: Wie man Werbean

Facebook Marketing Vorte

Vorteile von Instagram Marketing