Influencer Marketing: Reichweite nicht gleich Relevanz 3 Monaten ago

Influencer Marketing

Wenn Sie gutes Influencer Marketing betreiben wollen, dann sollten Sie nicht nur auf die Reichweite achten. Natürlich ist die Reichweite ein wichtiger Faktor und tückischerweise der, der am leichtesten zu vergleichen ist, doch mehr Follower bedeutet eben nicht gleich passendere Zielgruppe.
Worauf Sie beim Influencer Marketing tatsächlich schauen sollten, erfahren Sie hier.

Aufstieg der Influencer – wie Sie von der Reichweite Anderer profitieren können

Influencer reißen ihre Follower mit, mal bewusster und mal weniger bewusst. Das setzt natürlich immer eine gewisse Reichweite voraus, doch Relevanz für Ihre Marketingvorhaben findet sich nicht nur im Gesetz der großen Zahlen.
Dafür spricht, dass auch Micro Influencer eine lohnenswerte Investition sein können, vor allem dann, wenn sie zur Brand passen. Es gibt hier keine eindeutige Definition, ab wann Micro Influencer beginnen und wann deren Mikrostatus aufhört. Zwischen 2.000 und 50.000 Follower auf einer Social Media Plattform wie Facebook, Instagram und Co. sind etwa die Zahlen, bei denen wir vom Micro Influencer reden.
Das hat aber oftmals einige entscheidende Vorteile, denn Social Media Persönlichkeiten wie Kanye West oder Kim Kardashian haben eine weit gestreute Schar an Followern. Die User, die solchen Celebrities folgen, kommen aus allen Gesellschaftsschichten und Altersgruppen, ihre genauen Interessen sind Ihnen und auch den Stars oftmals ein Rätsel. Influencer Marketing, das sich nicht auf die Quantität der Follower fokussiert, sondern auf deren Qualität, kann also viel effizienter sein.
Je spezialisierter Ihr Produkt ist, desto spezialisierter muss auch der Influencer sein, mit dem Sie zusammenarbeiten wollen. Sie werden immer davon profitieren, wenn Sie auf Influencer setzen, deren thematischer Schwerpunkt mit dem Ihrer Marke übereinstimmt.
Alleine auf die Reichweite zu achten, hat sich nur in wenigen Szenarien als wirklich sinnvoll erwiesen. Dazu zählen sehr allgemeine Produkte ebenso wie Influencer, die einen Personenkult um sich herum scharen.
Ansonsten sollten Sie andere quantifizierbare Faktoren auf der Suche nach Influencern bevorzugen, dazu gehören etwa auch die Frequenz von und die Engagement Rate auf Posts. Schließlich sollte es Ihr Ziel sein, Ihrer Marke zu mehr Bekanntheit zu verhelfen oder direkt die Verkaufszahlen zu steigern. Beides kann nur funktionieren, wenn Sie sich Influencer mit aktivem Feed und aktiven Followern suchen.

Influencer Marketing – Qualitative Merkmale von Influencern

Doch nicht alles ist so leicht greifbar und in Zahlen auszuwerten, wenn Sie ein Gesicht in den sozialen Medien suchen. Thematische und inhaltliche Kompatibilität zu Ihrer Marke sollten dabei an allererster Stelle stehen, denn schließlich beruht ein großer Teil des Erfolgs beim Influencer Marketing auf Authentizität. Oder zumindest dem, was von Usern gemeinhin als Authentizität wahrgenommen wird. Tonalität und Inhalt müssen zu Ihrer Marke und Ihren Produkten passen, die Kooperation darf nicht forciert wirken und sollte nicht nach Werbung aussehen. Profitiert Ihr Influencer von Ihrem Produkt und hat einen echten Mehrwert durch die Nutzung, den er/sie auch glaubhaft vermitteln kann, so profitieren auch Sie. Und das gleich doppelt, denn beiderseitig nützliche Kooperationen erhöhen auch das Engagement Ihrer Marketinggesichter. Jeder macht schließlich lieber, besser, öfter und vor allem glaubhafter Werbung für ein Produkt, das ihm/ihr wirklich gefällt.
Doch kleinere Influencer passen nicht nur thematisch besser zu Ihrer Marke, weil sie eine viel spezifischere Zielgruppe haben, sie sind auch besser finanzierbar. Natürlich kann es sich lohnen, mit einem Star der Szene zu kooperieren und mittelfristig mit den ganz Großen zusammenzuarbeiten. Genau so lohnenswert aber kann es sein, mit anderen groß zu werden.

Die richtigen Influencer für Ihre Brand finden

Influencer Marketing sollte wie auch jeder andere Bereich des Online Marketing nicht rein auf Reichweite ausgerichtet sein, sondern sich auf Relevanz fokussieren. Influencer mit Millionen Followern zu suchen, die bereitwillig jedes Produkt anpreisen, kann dabei ein absolut falscher Schritt sein und voll an der gewünschten Zielgruppe vorbei gehen.
Die Art und Weise wie Influencer mit Followern agieren und umgekehrt ist viel entscheidender für Ihr Marketing als die Zahl hinter den Abonnenten.

Wenn Sie mehr über diese Themen oder im Allgemeinen über den Bereich Marketing Automation wissen wollen, vereinbaren Sie einfach einen kostenlosen Termin mit uns. Wir freuen uns auf Sie!

No Replies on Influencer Marketing: Reichweite nicht gleich Relevanz

Commenting is Disabled on Influencer Marketing: Reichweite nicht gleich Relevanz

Registrierung

Gut gemacht! Hier beginnt der Weg zur Marketing Automatisierung. Nach Abschluss der Registrierung kontaktieren wir Sie - oder Sie wählen gleich selbst einen Termin aus!

Bitnami