B E A S T B I

Digital Analytics MADE SIMPLE

Facebook Tipps

Facebook ist eines der wichtigsten Werkzeuge im Arsenal eines Marketingspezialisten. Mit mehr als 1 Milliarde Facebook-Besuchern pro Tag können kleine Unternehmen mit gezielten Facebook-Anzeigen zu einem Bruchteil der herkömmlichen Werbekosten ein beträchtliches Publikum erreichen.
Von der gezielten Ansprache der richtigen Kunden über die Gestaltung effektiver Anzeigen bis hin zur Bewertung des Kampagnenerfolgs – Facebook ermöglicht Unternehmen jeder Größe das Wachstum, für das sie bereit sind, zu zahlen. Erfahren Sie, wie sie mit unseren Facebook Tipps Leads generieren und Ihren Umsatz steigern – ganz nach dem Motto: Anpassen, optimieren und davon profitieren!

1: Richten Sie sich an die richtige Zielgruppe

Ein Fehler, den viele neue Facebook-Inserenten machen, ist, dass sie versuchen, mit ihrer Anzeige so viele Menschen wie möglich zu erreichen. Dies ist zwar nicht ganz falsch, aber auch nicht der richtige Ansatz. Denn es kann Ihre Chancen verringern, mit Facebook-Anzeigen einen spürbaren Erfolg zu erzielen.
Anfänglich mag es sich falsch anfühlen, eine kleinere Gruppe von Menschen anzusprechen, aber auf lange Sicht erhalten Sie so mehr Conversions.

Es gibt drei wichtige Gründe, warum Ihre Anzeigen auf eine eng verbundene Personengruppe ausgerichtet sein müssen.

1. Sie müssen Ihre Inhalte mit Menschen in Resonanz bringen, die nicht nur daran interessiert sind, Ihre Inhalte zu entdecken, sondern auch bereit sind, sie mit anderen relevanten Personen zu teilen.
2. Sie müssen Menschen erreichen, die von Natur aus neugierig auf Ihr Angebot sind und mehr darüber erfahren möchten.
3. Sie müssen sich mit einem relevanten Publikum verbinden, das sehr aufgeschlossen ist und Ihre Botschaft begrüßt.

2: Facbook Tipp: Content is King!

Die allermeisten Menschen erkennen Facebook-Ads bereits beim Scrollen in ihrer Timeline. Plumpe Marketing-Inhalte werden dabei besonders schnell als störend empfunden und ignoriert oder sogar aktiv weggeklickt oder negativ kommentiert. Bieten Sie dem Kunden Mehrwert, indem Sie ihren Content informativ oder unterhaltsam gestalten. Geben Sie ihm einen Grund, Ihr Unternehmen als positiv in Erinnerung zu behalten!

Ein weiterer Tipp: Nutzen Sie Videos!

Obwohl die organische Reichweite von Facebook abnimmt, haben Videos weiterhin einen besonderen Stellenwert in ihrem Newsfeed. Das bedeutet, dass Sie durch die Aufnahme von Videos eine bessere organische Reichweite und eine höhere Einbeziehungsrate erzielen können.

3. Zur richtigen Zeit posten

Um herauszufinden, wann Ihre Anzeigen geschaltet werden sollen, müssen Sie Ihr Unternehmen, Ihre Branche und Ihre Kunden genau kennen.
Wenn Sie beispielsweise ein Unternehmen sind, das Schneeschaufeln herstellt, wäre es unklug, Ihre Anzeigen im Sommer zu schalten.
Zum Beispiel ist der Montag für Online-Händler der Tag mit dem höchsten Verdienst der Woche, während Samstag und Sonntag der niedrigste waren. Es ist auch bekannt, dass die Konsumausgaben zu Beginn und Mitte des Monats steigen.
Sie müssen Ihr Geschäft in- und auswendig kennen:
– An welchen Tagen erzielen Sie die meisten Verkäufe?
– Zu welcher Tageszeit werden Ihre Blog-Posts am häufigsten gelesen?
– Wann generieren Sie die höchste Anzahl an Newsletter-Anmeldungen?

4: Aktionen & Events

Erzielen Sie mithilfe von Events, Angeboten oder Gewinnspiel-Aktionen ihre Reichweite und Ihr Engagement. Die Menschen sind eher bereit, Informationen über sich preiszugeben, oder etwas mit ihrem Freundeskreis zu teilen, wenn Sie das Gefühl haben, etwas dafür zu erhalten. Geben Sie ihnen etwas und erhalten Sie Unmengen an Leads!

Zusammenfassung unserer Facebook Tipps:

1. Kennen und verstehen Sie Ihre Zielgruppe.
2. Der richtige Content macht den Unterschied.
3. Posten Sie zu den richtigen Zeiten.
4. Nutzen Sie Aktionen & Angebote für mehr Engagement.

Wenn Sie mehr über diese Themen oder im Allgemeinen über den Bereich Marketing Automation wissen wollen, vereinbaren Sie einfach einen kostenlosen Termin mit uns. Wir freuen uns auf Sie!

Verwandte Beiträge

Neueste Blogeinträge

Marketing Lösung_ Standard vs. individuelle Software
Marketing Trends in der Coronakrise
Facebook Tricks: Von Custom Audience bis Placement
Online Marketing Coronavirus
Data-Driven Marketing