Was ist Exit?

Definition

Der Begriff "Exit" beschreibt den Verkauf eines Unternehmens. Er findet vor allem im geschäftlichen Umfeld Anwendung und markiert den ersten Höhepunkt einer erfolgreichen Gründung, nämlich einen gewinnbringenden Verkauf an ein anderes, oft viel größeres Unternehmen der Branche. Im Idealfall werden die Gründer und Investoren der verkauften Startups reich. Es gibt aber auch Exits, oft Notverkäufe genannt, bei denen keine/fast keine Zahlung erfolgt und der „Käufer“ lediglich verhindert, dass das übernommene Unternehmen durch die Übernahme Insolvent geht.




Beispiel

Wenn ein Startup in kürzester zeit erfolgreich wird, weckt das das Interesse von großen Konzernen, die an die Zukunft des Startups glauben. Wird ein Startup am Höhepunkt ihrer Gründung verkauft, spricht man von einem Exit.

Jedoch kann auch ein Startup kurz vor dem Abgrund gekauft werden, wobei die Übernahme nur dazu dient, dass das unternehmen nicht Insolvent geht.

Individuelle Beratung

Sie wünschen eine individuelle Beratung zum Thema Online Marketing?
Dann kontaktieren Sie uns einfach über unser Kontaktformular oder
schreiben Sie eine E-Mail an account.management@beast.bi!