B E A S T B I

Digital Analytics MADE SIMPLE

Definition:

Als Teil des Direktmarketings, wird E-Mail Marketing dazu eingesetzt, um durch das Versenden von E-Mails auf neue Produkte bzw. Dienstleistungen oder Angebote aufmerksam zu machen und die Kundenbindung zu stärken. Man kann zwei Herangehensweisen des E-Mail Marketings unterscheiden: Zum einen gibt es die one-to-one Kommunikation, bei dem sich ein Unternehmen gezielt an eine spezielle Person richtet. Zum anderen ist da noch die one-to-many Kommunikation, wenn ein Unternehmen E-Mails an beliebig viele Personen schickt. Übertreibt man es bei dieser Form, redet man von Spam, welche vom User als nervig empfunden wird.

E-Mail Marketing ist heutzutage fast unumgänglich um einen effektiven Kundenkontakt zu pflegen. Dabei haben sich zwei Tools etabliert: Der Newsletter und das Mailing.

Beim Mailing handelt es sich um unregelmäßigen Versand von E-Mails um auf neue Produkte oder aktuelle Aktionen aufmerksam zu machen. Beim Newsletter hingegen kommt in regelmäßigen Abständen ein Überblick über die wichtigsten Geschehnisse und bevorstehende Events, sowie natürlich Sale und Rabatt-Aktionen, die für die Kunden relevant sind. Was die Tools gemeinsam haben ist, dass sie beide eine Call-to-Action in ihren E-Mails verbaut haben, der den Kunden gleich auf die Landingpage leitet.

Wichtig beim E-Mail Marketing ist, dass die E-Mails professionell gestaltet und strukturiert sind und nur an Kunden gesendet werden, die ihre Genehmigung dafür gegeben haben, beziehungsweise schon Bestandskunden sind, sodass ein Interesse am Produkt nahe liegt. Stichwort: Double-Opt-In

Wenn Sie mehr über Marketing und insbesondere Marketing Controlling erfahren wollen, finden Sie spannende Fachbeiträge auf unserem Blog oder in gesprochener Form auf unserem YouTube Kanal. Bei detaillierten Fragen zögern Sie nicht einen kostenlosen Termin mit uns auszumachen. Wir freuen uns auf Sie!

Neueste Blogeinträge

Testing: Wie man Werbean

Facebook Marketing Vorte

Vorteile von Instagram Marketing