Burnout vermeiden - Wenn KI und Mensch Hand in Hand zusammenarbeiten 1 Monat ago

Burnout vermeiden

Heutzutage sind wir überall von Technologie umgeben. Das hat nicht nur positive Seiten: Gerade Support- und Marketingmitarbeiter, insbesondere im Bereich digitaler Medien, sind oft zahlreichen Anfragen und Nutzeranliegen ausgesetzt, was in Zeiten immer fortschreitender Technologisierung zu einer hohen Arbeitsbelastung führt. Doch: Was kann man überhaupt dagegen tun und wie kann Automatisierung gegen diese Belastung steuern? Und wie kann Burnout vermieden werden?

Die Herausforderung: Burnout durch repetitive Aufgaben

So komisch es auch klingen mag: Onlinemarketing und -support können sich manchmal für die Mitarbeiter wie Fließbandarbeit anfühlen, da Aufgaben oft wiederholend sind. Nicht zuletzt gilt dies auch für die Nutzeranfragen, was sich in Zahlreichen, sich ähnlich lesenden FAQ´s äußert. Es ist schon lange bekannt, dass gerade repetitive Arbeit auf Dauer belastender sein kann, als zwar anstrengendere, aber kognitiv herausfordernde Arbeit. Wer also Burnout vermeiden will, muss den Anteil repetitiver Aufgaben auf ein Minimum reduzieren.

Automatisierung als Arbeitsentlastung: Burnout Prävention

So einfach einige Aufgaben auch sein mögen, können diese die Mitarbeiter auf Dauer auslegen. Das Erstellen von Rechnungen, das Ausfüllen von Reports, die Beantwortung von Supportanfragen und typische Kundendienstaufgaben sind oft Tag für Tag gleich. Gerade Fachpersonal wird dies auf Dauer als “langweilig” ansehen und höchstwahrscheinlich den Arbeitgeber wechseln – auch aus Selbstschutz, um einen Burnout zu vermeiden.

Das Gute heutzutage: Viele dieser einfachen Aufgaben können automatisiert werden. Die Automatisierung kann so die Frustration der Mitarbeiter verhindern. Anstatt, dass ein Mitarbeiter mühsam Berichtstabellen ausfüllt, kann die Software mit KI die Arbeit erledigen. Anstatt, dass ein Mitarbeiter stundenlang die oft gleichen Chatanfragen der User beantwortet, kann ein Chatbot dies übernehmen. Die Mitarbeiter werden dadurch entlastet und können – auch wichtig – ihre mentalen Kapazitäten auf die wirklich wichtigen Vorgänge konzentrieren, wo man menschliche Mitarbeiter und Kollegen benötigt: Bei kreativen Aufgaben, Sonderfälle in der Buchhaltung, komplizierte Kundendienstanfragen, die über das Normalmaß hinausgehen.

Chatbot, automatisches Reporting, KI-Pagebetreuung und Co.

Alle Dienste, welche den Mitarbeitern repetitive Aufgaben abnehmen und damit Burnout vermeiden helfen, können unter dem Oberbegriff Künstliche Intelligenz zusammengefasst werden. Nur so kann gewährleistet werden, dass die Software den menschlichen Mitarbeitern in Qualität und Güte gleichgestellte Entscheidungen trifft. Dies ist bei insbesondere repetitiven Aufgaben schon heute der Fall und hilft Kosten sparen. Dadurch verlagert sich die Aufgabe des Menschen mehr auf die Kontrolle, Überwachung und das Eingreifen bei Sonderfällen. Das hilft Burnout vermeiden und die Arbeitszufriedenheit steigern.

Jeder kann von Chatbots und künstlicher Intelligenz profitieren

Sowohl Management, als auch Personalwesen mögen ein wenig zögerlich sein, wenn es bei der Aufgabenerfüllung um die Einführung neuer Technologien geht, ähnlich auch wie beim Marketing. Doch es spricht sehr wenig dagegen, die neuen möglichen der Chatbots und KI-Unterstützung (insbesondere im Onlinebereich) zu nutzen. Beinahe alle Geschäftsmodelle können künstliche Intelligenz implementieren. Wer Burnout vermeiden möchte, sollte auf diese Technologien nicht verzichten. Die Arbeitnehmer sind zufriedener und können länger gehalten werden. Zeitgleich spart man Geld – welches an anderer Stelle gewinnbringender eingesetzt werden kann.

Wenn Sie mehr über dieses Thema oder Marketing Automation im Allgemeinen wissen wollen, rufen Sie uns einfach an und vereinbaren Sie einen kostenlosen Beratungstermin mit uns. Wir freuen uns darauf, Sie und Ihr Unternehmen kennen zu lernen!

No Replies on Burnout vermeiden – Wenn KI und Mensch Hand in Hand zusammenarbeiten

Commenting is Disabled on Burnout vermeiden – Wenn KI und Mensch Hand in Hand zusammenarbeiten

Registrierung

Gut gemacht! Hier beginnt der Weg zur Marketing Automatisierung. Nach Abschluss der Registrierung kontaktieren wir Sie - oder Sie wählen gleich selbst einen Termin aus!

Bitnami