Conversion Rate Optimierung? On-Page Optimierung vs. Trafficqualität 4 Wochen ago

Viele Marketinglaien, allerdings auch viele Marketingexperten stellen verwundert fest, dass Conversion Rate Optimierung nicht nur von der Qualität Ihrer Website abhängig ist. Im Gegenteil, Sie hängt hauptsächlich von Ihrer Trafficqualität ab. Die Qualität des Traffics hängt wiederum sehr stark von dem zugrunde liegenden Werbemittel und Targeting ab. In diesem Beitrag wollen wir Ihnen, neben der On-Page Optimierung, weitere Maßnahmen aufzeigen, wie Sie Ihre Conversion Rate verbessern können. Dabei steht die Verbesserung Ihres Website-Traffics durch richtiges Targeting und Werbeformate im Vordergrund.

Warum sollten Sie Ihre Conversion Rate verbessern?

Offensichtlich um Ihren Umsatz zu steigern. Der Umsatz ist nichts anderes als die Multiplikation von: Traffic * Conversion Rate * durchschnittlicher Warenkorbwert = Umsatz. Wir nehmen nun an, dass der Warenkorbwert konstant bleibt um den Zusammenhang von Traffic und Conversion Rate isoliert zu betrachten. Entsprechend leitet sich die Hauptaufgabe ab, möglichst viel Traffic und eine hohe Conversion Rate zu erzielen. Es ist dabei auch wichtig festzuhalten: Conversion Rate und Traffic-Menge sind gleich wichtig!

Steigern Sie die Traffic Menge und verschlechtern Sie die Conversion Rate bleibt Ihr Umsatz konstant. Ihre Kosten würden wahrscheinlich sogar steigen, weil Sie mehr Traffic einkaufen. Analog wäre eine steigende Conversion Rate, bei sinkender Traffic-Menge nicht hilfreich, da sich auch hier der Umsatz nicht steigert. Dies kann passieren wenn man zum Beispiele einige ineffiziente Neukunden Kampagnen abschaltet.

Wie steigere ich meine Traffic Qualität

Die Traffic Qualität ist auf der einen Seite abhängig von Ihrem Targeting, auf der anderen Seite welche Werbeformate Sie verwenden. Ebenso ist die Qualität davon beeinflusst in welcher “Phase/Funnelschritt” Besucher sind. Targeting bzw. die richtige Zielgruppe anzusprechen und auf Ihre Seite zu locken ist der wichtigste Faktor bei der Conversion Rate Optimierung! Lassen Sie sich nichts anderes erzählen. Selbst wenn Ihr Shop nicht perfekt ist, werden Sie erfolgreich sein wenn die richtigen Besucher auf Ihrer Seite sind. Im Vergleich dazu kann Ihre Seite sehr gut sein, wenn nur wenig Besucher Teil Ihrer Zielgruppe sind, werden Sie kaum Käufer aus Ihnen machen.

Abgesehen von allgemeinen Wahrheiten wie “Kennen Sie Ihre Zielgruppe”, sollten Sie sich darauf fokussieren Kunden in den einzelnen Funnelschritten richtig anzusprechen. Wenn Sie viel “Retargeting” Traffic einsammeln werden Sie erfolgreicher sein, als wenn Sie nur Neukunden einsammeln. Im gleichen Atemzug brauchen Sie Strategien um möglichst viele Neukunden zu bekommen. Lesen Sie auch gerne unseren Fachbeitrag zu diesem Thema: WIE KOMME ICH AN NEUKUNDEN?. Die richtige Balance ist entscheidend. Ein gutes Verhältnis für Ihr Werbebudget ist 70-80% für Neukunden Kampagnen und 20-30% für Interessierte und Käufer Kampagnen. Im Weiteren wollen wir nicht auf detailliertere Targeting Optionen eingehen, allerdings sollten Sie ein grobes Gefühl dafür haben, welche Lookalikes, Interessen und Suchbegriffe für Sie relevant sind.

Nochmal einen Schritt weitergedacht werden Sie feststellen, dass sich die Traffic Qualität von einer Instagram Story Ad massiv von Besuchern die z.B. über einen Presseartikel kommen unterscheiden.

Welche Werbeformat sind empfehlenswert?

Grundsätzlich sind alle Werbeformate im richtigen Kontext wirkungsvoll. Allerdings gibt es Werbeformate und Placements(Placement ist ungleich Werbeformat) die im Allgemeinen schlechter sind als andere. Beispiele hierfür sind z.B. das “right column” in Facebook auf dem Desktop-Format oder im Display Textanzeigen.

Wir sollten die Qualität der Werbeformate und Placements grundsätzlich nach, Interaktions-Dauer und in welchen Intervallen der Traffic auf unsere Seite findet, gliedern.

  1. Werbeformat mit einer hohen Interaktionsdauer & nachgelagertem Traffic in Intervallen
    • Influencer Youtube Videos
    • Presseartikel und Content im Allgemeinen
    • Erklärungsvideos bzw. Videocontent
    • Beiträge auf Blogs wie zum Beispiel dem Urlaubsguru
  2. Werbeformat mit einer niedrigen Interaktionsdauer & keinem nachgelagerten Traffic
    • Instagram Stories
    • Karussell Ads in Facebook und Instagram Feed
    • Preroll Ads in Youtube
    • Displayanzeigen & Programmatic Ads

Wir stellen fest, dass Werbeformate die eine hohe Interaktions-Dauer haben auch meist nachgelagerten Traffic mit sich bringen können. Grundsätzlich müssen wir unterscheiden welche Werbeformate nur Traffic bringen wenn wir aktiv Budget ausgeben und welche über den Traffic-Einkauf hinaus weiterhin “tröpfchenweise” Traffic liefern. Wir stellen fest, dass es Schnittmengen unserer zwei Parameter gibt. Auch Werbevideos werden so gut wie keinen Traffic bringen wenn wir kein Budget dafür ausgeben, allerdings sind gewisse Tendenzen zu erkennen.

Letztendlich gehen wir noch ins Detail warum sich die Interaktions-Dauer unterscheidet und warum Sie so entscheidend für Qualitätstraffic ist.

Interaktion mit Werbemitteln

Wer hat sich mehr mit Ihrem Produkt oder Service auseinandergesetzt? Kunden die nur ein paar Sekunden eine Instagram Story Ad gesehen? Oder Kunden die ein 10 Minuten Influencer Video gesehen haben? Neben der persönlichen Empfehlung des Influencers ist die Auseinandersetzung mit dem Produkt entscheidend. Auf diesem Weg können Sie aus Besuchern, Interessierte und wiederum Käufern machen. Und entsprechend sind z.B. Karussell Ads sehr gut dazu geeignet Retargeting zu betreiben, da Kunden das Produkt schon kennen und nur noch den letzten Schritt zum Kauf brauchen. Im Vergleich dazu einem Kunden ohne Vorkenntnisse einfach ein Karussell mit Produkten zu zeigen ist nicht unbedingt der beste Weg sein erstes Interesse zu wecken.

Ebenso sind Presseartikel oder Content der unsere Produkt empfiehlt eine bessere Grundlage, sodass Kunden dann auch länger auf unserer Seite verweilen und kaufen, als bei einer 15 Sekunden Preroll-Ad die unser Produkt anpreisen.

Jedes Werbemittel hat also seine Stärken und Schwächen. Über die Instagram Stories können Sie beispielsweise große Mengen an Traffic günstig einkaufen. Sie werden allerdings feststellen, dass die Verweildauer auf Ihrer Seite und die Absprungraten nicht den anderen organischen Quellen entsprechen. Damit wollen wir uns nicht gegen Instagram Stories als Werbeformat aussprechen. Wir wollen aufzeigen warum es bei der Bewertung von Traffic Qualität so wichtig ist, welches Werbeformat Sie verwenden.

Zusammengefasst:

Um Ihre eigene Conversion Rate zu optimieren achten Sie nicht nur auf Ihre eigene Website. Verstehen Sie wer Ihre Seite besucht und durch welches Werbeformat ein Besucher auf Ihre Seite gekommen ist. Umso mehr sich User mit Ihrer Werbung auseinandergesetzt haben, umso höher ist im allgemeinen Ihre Traffic Qualität. Steigern Sie die Conversion Rate automatisch indem Sie vor allem wertvollen Traffic über die richtigen Formate einkaufen.

Wenn Sie mehr über diese Themen oder im Allgemeinen über den Bereich Marketing Automation wissen wollen, vereinbaren Sie einfach einen kostenlosen Termin mit uns. Wir freuen uns auf Sie!

No Replies on Conversion Rate Optimierung? On-Page Optimierung vs. Trafficqualität

Commenting is Disabled on Conversion Rate Optimierung? On-Page Optimierung vs. Trafficqualität

Bitnami