B E A S T B I

Digital Analytics MADE SIMPLE

Google Ads Account

Es ist einfach gesagt die leistungsfähigste kostenpflichtige Werbeplattform für die Online-Suche. Daher ist es normal, dass jedes Unternehmen auf der Welt ein Stück des Kuchens abhaben will. Grundlage dafür ist eine gute Google Ads Account Struktur. Dies wird entweder durch den Einsatz von AdWords PPC Paid Advertising oder organischem Suchmaschinenmarketing erreicht. Wenn Ihre Website nicht auf der ersten Seite von Google für eine bestimmte Keyword-Anfrage in Ihrer Branche erscheint, wird es schwierig, neue Kunden auf der Plattform zu gewinnen, da sich die wenigsten Nutzer die Mühe machen weitere Ergebnisseiten zu durchsuchen. Erfahren Sie in diesem Beitrag mehr über die Nutzung und Account Struktur von Google Ads.

Die Nutzung der AdWords-Plattform

Wie wir alle wissen, sind Komplexität und Lernkurven vorhanden, bevor man bemerkenswerte Erfolge vorweisen kann. AdWords kann Sie, je nach Ihren Fähigkeiten bei der Verwaltung Ihrer Kampagnen, zum Erfolg oder Misserfolg führen. Unternehmen wollen bei dem Kauf von bezahlter Werbung kein Geld verlieren, um mehr Kunden zu gewinnen. Der Hauptzweck eines jeden Unternehmens ist es, zu wachsen und Gewinne zu erzielen. Letztendlich sind die einzigen wichtigen Kennzahlen, die für Unternehmenseigentümer wichtig sind, die Conversion Rates und der ROI (Return on Investment). Dennoch gibt es sicherlich viele weitere wichtige Kennzahlen, die es zu verfolgen und zu überwachen gilt.

Darüber hinaus werden diese Kennzahlen in einem messbaren Wert zusammengefasst, der als KPI oder Key Performance Indikator bezeichnet wird. Dieser Wert wurde entwickelt, um die allgemeinen Marketingziele eines Unternehmens zu überwachen. Einige dieser zu überwachenden KPIs werden in der Google Ads Account Struktur angezeigt: CPC (Cost-per-Click), CTR (Click-through-Rate), CPA (Cost-per-Action), CPO (Cost-per-Order), CLV (Customer-Life-Wert), um nur einige zu nennen. Die AdWords-Plattform verfügt über unzählige Einstellungen für eine gute Google Ads Account Struktur, die Sie mit einem Dashboard vergleichen können. Ja, in der Tat, sehr verwirrend für jemanden ohne Werbeerfahrung. Um Ihnen einen kurzen Überblick über die verschiedenen Einstellungen der Google Ads Account Struktur zu geben, die Ihre Aufmerksamkeit bei der ersten Erstellung einer AdWords-Kampagne erfordern, sind einige der Einstellungen wie folgt: Kampagnen zur Erstellung von Anzeigengruppen, Anzeigenkopien und Budgeteinstellungen.

Erweiterte Optionen

Dort finden Sie Einstellungen von der Einrichtung von Keyword-Match-Typen bis hin zur Einrichtung negativer Phrasen. Darüber hinaus das Einrichten von Conversion Tracking, Google Tag Manager, Demografie, Standorte und Einstellungen für die Anzeigenschaltung, Planung und das Einrichten von Anzeigenerweiterungen. Es ist durchaus verständlich, dass die meisten Unternehmen nicht über das interne Fachwissen verfügen, um AdWords-Kampagnen zu optimieren und zu verwalten. Am wichtigsten ist, dass Ihr CPA (Cost-per-Action) viel höher ist, da Ihre Kampagnen nicht vollständig optimiert sind. Infolgedessen ist Ihre QS (Qualitätsbewertung) pro Keyword sehr niedrig und bringt somit Ihren CPC (Cost-per-Click) viel höher. Darüber hinaus werden die Werbeeinblendungen aufgrund einer schlechten Kampagnen Optimierung gering sein.

Zeit für ein Google AdWords Account Audit

Der erste wichtigste Aspekt einer AdWords-Kampagne ist das Tracking. Ohne richtiges Tracking, sind alle Versuche mit Google Ads erfolgreich zu sein zum scheitern verurteilt. Deshalb ist es immer ratsam, eine Google AdWords Kontoüberprüfung durch einen zertifizierten Drittanbieter zu beantragen. Ein AdWords-Account-Audit ist der Prozess der Bewertung der Gesamteffektivität Ihrer Marketingkampagnen und der reibungslosen Funktion Ihres Accounts, um Ihren ROI zu erhöhen. Nur ein von Google AdWords zertifizierter Fachmann kann Ihnen helfen eine ideale Google Ads Account Struktur zu erzielen. Eine vollständige Strukturanalyse Ihres Kontos wird durchgeführt, um die schwachen Elemente aufzuzeigen. Ein AdWords-Audit hilft Ihnen auch, herauszufinden, wo die Ausgaben für Werbung verschwendet werden und vor allem, wie sie verbessert werden können.

Fazit

Um den ROI zu optimieren und zu verbessern, müssen Sie zunächst verstehen, was vor sich geht. Wenn Sie Ihre Konversion nicht richtig verfolgen können, wie können Sie Ihre Daten analysieren und die schlechten Ergebnisse korrigieren, die Ihr bezahltes Werbebudget belasten? Befassen Sie sich also intensiv mit der Google Ads Account Struktur oder beauftragen Sie einen Experten dafür.

Wenn Sie mehr über diese Themen oder im Allgemeinen über den Bereich Marketing Automation wissen wollen, vereinbaren Sie einfach einen kostenlosen Termin mit uns. Wir freuen uns auf Sie!

Related Post

Registrierung

Gut gemacht! Hier beginnt der Weg zur Marketing Automatisierung. Nach Abschluss der Registrierung kontaktieren wir Sie - oder Sie wählen gleich selbst einen Termin aus!