Warum ich nie wieder ohne Software Tools arbeiten kann? 2 Monaten ago

Dieser Beitrag soll eine persönliche Geschichte wiederspiegeln und anhand dieser aufzeigen, wie gewisse Software Tools mein Arbeitsleben verändert haben. Ich habe nicht nur meine Produktivität gesteuert, sondern auch Stress reduziert. Das Ziel diese Beitrags ist es nicht Ihnen spezielle Software Lösungen zu verkaufen! Wir wollen aufzeigen wie der Einsatz und die Integration von Automatismen Ihr Arbeitsleben besser macht.

Warum macht Software Sinn?

In den Jahren meines beruflichen Lebens habe ich schon viele Veränderungen miterlebt. Auch wenn ich noch ein Kind in den 80er Jahren war, aber damals gab es noch keine Computer oder Smart Phones an jeder Ecke. Der Wandel im Berufsalltag in den letzten Jahrzehnten war enorm. Zu Beginn meiner Karriere waren Käufe über das mobile Telefon mehr als selten, da es damals kaum Internet-fähige “Handys” gab. Ebenso waren Cloud Speicher und Lösungen nicht wirklich verbreitet. Ebenso waren SaaS Lösungen nicht gängig und es wurde im besten Fall mit Excel und den Office Anwendungen gearbeitet.

Genau aus diesem Grund waren Arbeitsprozesse häufig langsam und wenig kompatibel. Das Herumschicken von Emails mit Excel Dateien oder Arbeitsanweisungen in Ordnen war normal. Ebenso erledigte ich noch viele Aufgaben mit Stift und Papier. Oder gewisse Listen wurden zum abarbeiten ausgedruckt. Ich bin froh, dass sich die Arbeitswelt von diesen veralteten Prozessen losgesagt hat, was nicht nur mir den Alltag leichter macht.

Mittlerweile nutze ich Hubspot für das Lead Management und keine Leadlisten auf Papier. Ebenso sind all meine Kommunikationstools auf G Suite umgezogen und ich habe Emails, Chat, Cloudspeicher, Videokonferenz und Kalenderfunktionen in einem. Es sind allerdings weniger die Anbieter die ich anpreisen will, sondern wie diese Software Tools meinen Alltag erleichtern. Letztendlich können Sie auch Slack für Chats und Dropbox als Cloud Speicher nutzen, dass Prinzip bleibt das Gleiche.

Mein Ziel ist es, in möglichst wenig Zeit, so effektiv wie möglich zu sein. Genau deshalb nutze ich sehr gerne integrierte Software Tools die miteinander funktionieren. Auf diese Art und Weise sind meine Arbeitsprozesse klar gegliedert und die Zahnräder greifen ineinander. Ebenso brauche ich Lösungen, die ich von überall, auf allen Endgeräten nutzen kann. Die Automatisierung meiner Arbeitsprozesse, da B auf A folgt erleichtern mir z.B. die Termin Koordination und ich kann mich auf meine Kernaufgaben konzentrieren ohne mich mit administrativen Themen beschäftigen zu müssen.

Wie gestalte ich meinen Alltag mit Software Tools?

Um Zeit für die Wichtigen, auch privaten Themen zu haben, sind gewisse Automatismen unerlässlich. Wenn Emails automatisch an potenzielle Leads verschickt werden oder Erinnerungen mich benachrichtigen was dringend erledigt werden muss, ist der Arbeitsalltag leichter für mich. Selbstorganisation war in der Vergangenheit ein großer Teil meiner Arbeit und genau diese Dinge lassen sich sehr gut an Software Lösungen auslagern. Wenn ich mich mit Standardthemen nicht mehr auseinandersetzen muss, sondern nur noch auf das Gespräch mit Kunden und das Analysieren welche Schritt optimal sind, sinkt auch für mich das Stresslevel.

Zusammengefasst:

Es sollte das oberste Ziel in der Arbeit sein, etwas zu erschaffen das dazu führt, dass man jeden Tag gerne wiederkommt. Wenn allerdings der Alltag mit nervigen und umständlichen Aufgaben gefüllt ist, sinkt auch die Bereitschaft jeden Tag “Gas” zu geben. Und genau aus diesem Grund sind Software Tools großartig. Einmal verstanden führen Sie dazu, dass man sich auf die Kernaufgaben konzentrieren kann und nicht von Unwichtigem abgehalten wird.

Wenn Sie mehr über diese Themen oder im Allgemeinen über den Bereich Marketing Automation wissen wollen, vereinbaren Sie einfach einen kostenlosen Termin mit uns. Wir freuen uns auf Sie!

No Replies on Warum ich nie wieder ohne Software Tools arbeiten kann?

Commenting is Disabled on Warum ich nie wieder ohne Software Tools arbeiten kann?

Bitnami