Social Recruiting - Keine Lust auf langes Mitarbeiter-Suchen? 4 Monaten ago

Social Recruiting

Das Schalten einer Stellenanzeige ist leider noch keine Garantie einen geeigneten Bewerber zu finden. Der Recruiting-Prozess zieht sich auch oftmals über mehrere Monate hinweg, weil man einfach keinen passenden Kandidaten finden kann. In diesem Beitrag wollen wir Social-Recruiting als Alternative zur konventionellen Personalbeschaffung aufzeigen und wie Ihnen diese Methode helfen kann den richtigen Mitarbeiter zu finden.

Was ist Social Recruiting überhaupt?

Social Recruiting, oft auch Social Media Recruitment oder Social Hiring genannt, ist eine Methode des E-Recruiting, die die Personalbeschaffung über soziale Netzwerke beschreibt. Besonderes im Mittelpunkt steht hier der Mensch bzw. der Kontakt zwischen Menschen. Plattformen wie Xing, LinkedIn, aber auch Facebook ermöglichen eine sofortige und direkte Kontaktaufnahme. Recruiter können auf diesem Weg einfach eine erste Verbindung zu Bewerbern herstellen.

Gewöhnliche Stellenausschreibungen führen häufig nicht zum Ziel. Deshalb sinkt hier Stück für Stück das Vertrauen. Hier ist ein Umdenken gefragt, denn wer möglichst schnell die passenden Bewerber finden möchte, sollte selbst in die Offensive gehen.

Warum sollten Sie Social Recruiting betreiben?

Weniger Kosten: Die Methoden des Social Recruitings sind wesentlich günstiger als die traditionellen Maßnahmen der Personalbeschaffung. Ein Profil zu Erstellen ist meist kostenlos und öffnet bereits zahlreiche Wege und Möglichkeiten mit potentiellen Bewerbern in Kontakt zu treten. Um weiterhin interessant zu bleiben, muss dieses Profil allerdings auch kontinuierlich aktuell gehalten werden.

Zielgerichtete Suche: Wer suchet, der findet. Wer sich aktiv auf die Suche begibt, kann ganz genau bestimmen welche Anforderungen die Person haben muss. So wird sehr wahrscheinlich ein passender Kandidat gefunden. Zusätzlich gibt es unterstützende Suchfunktionen, bei denen man die Suche zusätzlich auf spezielle geografische Eckdaten oder Interessen einschränken kann.

Größere Reichweite: Im Vergleich zu den konventionellen Kanälen, wie der Zeitung, ist die Reichweite um ein Vielfaches größer. Je nach Aufwand stehen einem Recruiter gleich mehrere Plattformen zur Verfügung, um geeignete Kandidaten zu finden. Es ist sogar möglich, Personen anzusprechen, die sich bereits in einem bestehenden Arbeitsverhältnis befinden. “Unentdeckte Kandidaten” können somit unter Umständen zu einem Jobwechsel motiviert werden.

Employer Brand: Mit einem gepflegten Social-Media-Auftritt, kann sich das Unternehmen in der Öffentlichkeit als attraktiver Arbeitgeber präsentieren. So steigt der Bekanntheitsgrad des Unternehmens automatisch. Hat man erst einmal ein Image als guter Arbeitgeber erreicht, wird auch der Recruiting-Prozess einfacher.

Praktische Erfahrung

Wir betreuen im Rahmen unserer Online Marketing Beratung auch Social Recruiting Kampagnen von Kunden. Aus unserer Erfahrung eigenen sich vor allem Xing und LinkedIn, um Social Recruiting zu betreiben. Wir meinen hier das gezielte Anschreiben und Kontaktieren von passenden Bewerbern, nicht das Schalten von Jobanzeigen. Ebenso sind wir von Truffls und seiner “Tinder für Jobs”-Funktion begeistert.

Facebook , im Vergleich dazu, konnte bisher nicht ein einziges Mal gute Bewerber bzw. Bewerbungen liefern. Wir konnten zwar über Facebook aufgrund des allgemein hohen Traffics auch eine große Anzahl an Bewertungen generieren, allerdings keine qualitativ guten Lebensläufe. Wir hatten zum Teil, abgesehen von 3-4 Zeilen Text und das Social Media Profil des Bewerbers, keine hilfreichen Informationen. Dies, kombiniert mit den Einschränkungen bei der Jobsuche von Facebook, lassen uns keine Empfehlung für diese Plattform aussprechen.

Zusammengefasst:

Die Personalbeschaffung auf traditionellem Wege hat durchaus seine Daseinsberechtigung. Um aber wirtschaftlich sinnvoll zu recruiten, darf man sich im Zeitalter der Technologie nicht verschließen neue Möglichkeiten für sich zu nutzen. Um maximalen Erfolg zu gewährleisten, macht es durchaus Sinn einen Mix aus verschieden E-Recruiting Methoden zu kombinieren.

Wenn Sie mehr über diese Themen oder im Allgemeinen über den Bereich Marketing Automation wissen wollen, vereinbaren Sie einfach einen kostenlosen Termin mit uns. Wir freuen uns auf Sie!

No Replies on Social Recruiting – Keine Lust auf langes Mitarbeiter-Suchen?

Leave a reply

Registrierung

Gut gemacht! Hier beginnt der Weg zur Marketing Automatisierung. Nach Abschluss der Registrierung kontaktieren wir Sie - oder Sie wählen gleich selbst einen Termin aus!

Bitnami